Go to footer

Das DRABBLE-Archiv

Drabbles - Geschichten von 100/150/200/250/300 Wörtern - zu allen Superman-Universen

Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon Gelis » Sa 3. Sep 2011, 09:15

Der Herzenswunsch (100 Wörter)

Stille im Apartment. Nur seine Schritte sind zu hören. Rastlos. Hin und her. Vom Telefon zum Fenster. Vom Fenster zum Telefon. Seine Miene finster, sein Blick zum Boden gesenkt.

Das hatte er befürchtet. Die Einsamkeit war allgegenwärtig. Von überall grinste ihr Gesicht ihn an, hohl und bleich.

Zur Hölle mit dem freien Samstag! Kann beim Daily Planet nicht irgendetwas schief gehen?

Irgendetwas! Vielleicht eine defekte Maschine? Oder die überraschende Krankheit seines Stellvertreters? Oder ein längerdauernder Stromausfall? Ha, dann müsste manuell gearbeitet werden. So wie damals!

Heiliger Elvis, hilf! Lass das Telefon klingeln: „Chief, Sie müssen kommen! Wir brauchen Sie! Unbedingt!“

:superman:
"How to double a good library? Read the books (stories) twice!"
(Charles Tschopp)

"Now is the best time!" (Paul Claudel)
Gelis

Redakteur
Redakteur
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 19:27


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon C_K_unlimited » Mo 5. Sep 2011, 21:53

Der letzte (oder auch erste) Wochentag, je nachdem wie man sie zählt (diesmal nur wenig verspätet):

Bild
(3 Drabbles)


Es gibt wieder 7 Tage Zeit. Deadline für die dreiundsechzigste Runde ist also Montag, der 12.09.2011.
Ready? Set? Go! :)
Bild
Benutzeravatar
C_K_unlimited

Ressortleiter
Ressortleiter
 
Beiträge: 2827
Registriert: So 3. Jan 2010, 19:12
Mein Superman: fliegt


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon Gelis » So 11. Sep 2011, 09:39

Ein Auszug aus dem Tagebuch der Mayson Drake

Sonntag, 05. März 1995 (100 Wörter)

Mein Inneres war gelähmt. Zwei Tage lang. Schreiben? Unmöglich! Vor Enttäuschung, vor Frust!

Was ist aus meiner Liebes-Sinfonie geworden? Eine Kakofonie, eine Anreihung von Dissonanzen, Missklänge sondergleichen!

Denn als ich Clark am Freitag abholen wollte, war er verschwunden, einfach nicht da! Und tauchte auch gestern und heute am Sonntag nicht mehr auf!

Einzig tröstlich war die Bekanntschaft mit seinen Eltern.

Der Sohn solch wundervoller Menschen kann mir nicht mit Absicht so weh getan haben. Das Ganze muss ein Missverständnis gewesen sein! Ich will dieses Wochenende ganz schnell vergessen.

Damit es eine weitere Chance gibt. Für mich und für meine Liebe!


:superman: ~ :superman: ~ :superman:


Als Abschluss der Wochentag-Drabbles kommt eine L&C-heile-Welt-Momentaufnahme. Sie spielt im Januar 2008.
Bereits vor drei Monaten habe ich sie geschrieben. Ich wusste nicht, dass ich sie ausgerechnet am 11.09. posten würde.


Sonntags-Idylle (Triple Drabble)

Das Sonntags-Essen war servierfertig.

Immer wieder hatte Clark die beiden Honey-Chicken mit der gut gewürzten Butter-Honig-Mischung eingepinselt. Sie waren nun bruzzlig braun und kross, die Erdnuss-Suppe heiß, der Salat angemacht. Der Reis hatte die richtige Konsistenz. Im Kühlschrank wartete die Ahorn-Caramel-Creme auf die großen und kleinen Leckermäulchen.

Zeit zum Tischdecken. Der Wohnraum war erfüllt von dem köstlichen Hähnchenduft. Seine gesamte Familie war dort versammelt.

Lois reparierte Kinderbekleidung. Hier fehlte ein Knopf, dort löste sich ein Saum, auf an den Knien durchwetzte Kleinkinderhosen wurden Lederflecken aufgesetzt. Mit Geduld und Fingerfertigkeit, die man ihr in früheren Jahren nie zugetraut hätte, erledigte sie diese Aufgaben.

Wachsam und sich immer auf dem Sprung befindend behielt sie während ihrer Arbeit die Zwillinge ‚JJ‘ und ‚Marthi‘ im Auge. Die erkundeten fröhlich und unverständliches Zeug vor sich hin brabbelnd auf allen vieren den Raum.

Bei Clarks Eintreten krabbelten sie begeistert auf ihn zu, jeder ergriff eines seiner Beine und zog sich daran hoch. Ein doppeltes triumphierendes: „Da!“ ertönte lautstark. Der durch das Zahnen erzeugte Speichel tropfte ein wenig aus den kleinen Mündern. Vor lauter Entzücken blitzten Augen, waren die Gesichtchen gerötet. Der so herzlich begrüßte Daddy war genauso entzückt.

Jorelian war tief mit seinem Buch in einem Sessel versunken und befand sich auf einer Reise durch zauberhafte Kinderwelten. Buchstaben hatten es ihm angetan. Kein Wunder bei den Eltern, konstatierte Clark.

Über allem perlte der Klang des Klaviers. Lara, die fleißige und ehrgeizige, übte beharrlich die ‚Klavier-Sonate in C‘ von Mozart. Auch ihr hübsches Mädchengesicht, umrahmt von dicken braunen Zöpfen, glühte vor Eifer.

Tief atmete Clark ein. Obwohl es regnete, war es ein richtiger sonniger Sonntag, wie er ihn so sehr liebte.

Vor langer Zeit hatte ihm seine alternative Existenz gesagt: „Du bist der glücklichste Mann der Welt!“

…Ja, heute bestimmt noch mehr als damals vor elf Jahren!

:superman:
:superman:
"How to double a good library? Read the books (stories) twice!"
(Charles Tschopp)

"Now is the best time!" (Paul Claudel)
Gelis

Redakteur
Redakteur
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 19:27


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon KitKaos » Mi 12. Okt 2011, 16:00

Yay, ich hab auch mal wieder ein Drabble zustande gebracht - sozusagen eine "Missing Scene" aus SR... :D

So normal wie nur möglich
(200 Wörter = Double Drabble)

"Die Welt kann immer mehr gute Reporter brauchen." ... Morgen um Punkt neun Uhr würde er also zurück nach Metropolis fliegen. Zum ersten Mal, seit er vor fünf Jahren seine damalige Heimat verlassen hatte.

Er hatte Metropolis zurückgelassen. Hatte sie alle zurückgelassen in der Gewissheit, sie wahrscheinlich niemals wiederzusehen. Hatte Jimmy zurückgelassen, seinen wohl einzigen Freund in der großen Stadt. Würde er ihn fragen, wo er die ganzen langen Jahre gewesen war? Und zurecht...

Hatte Lois zurückgelassen. Lois!... Er hatte es nicht einmal übers Herz gebracht, sich von ihr zu verabschieden. Ihr ein "Bis morgen," versprochen und ein "Ich verlasse dich," gegeben.

Ob sie lange auf ihn gewartet hatte? Doch Clark wusste, diese Frage stand ihm nicht zu. Er war sich bewusst gewesen, dass er Lois verletzen würde. Dass er sie alle verletzen würde. Und hatte es in Kauf genommen...

...wofür? Nein, er hatte sich selbst ein Bild machen müssen. Aber wenn er wusste, dass er es bereut hätte, warum fühlte er sich dann nun, da er es getan hatte, so leer?

Doch er wusste, er hatte niemals in Kauf genommen zurückzukehren.

Sonntag Abend. Ein Sonntag Abend, so normal wie nur möglich – nie wieder – könnte er nicht die Zeit einfach anhalten?
"I am Clark Kent. I need to be Clark. I'd go crazy if I'd have to be Superman all the time."

"Creativity is the residue of time wasted." (Albert Einstein)

"The future is there ... looking back at us. Trying to make sense of the fiction we will have become. And from where they are, the past behind us will look nothing at all like the past we imagine behind us now. ..."
-- ("Pattern Recognition", William Gibson)
Benutzeravatar
KitKaos

Der verbreitetste Glaube ist das Wissen.

Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2945
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 15:41
Wohnort: East of the Sun, West of the Moon
Mein Superman: Clark Kent


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon C_K_unlimited » So 30. Okt 2011, 16:24

Ich entschuldige mich in aller Form für die schlampige Betreuung der Drabbles meinerseits in den letzten Monaten. Mein reales Leben hat mich da leider sehr überrannt. :sorry:



Unter anderem deshalb und auch, weil wir mal etwas Neues versuchen wollen, haben wir Moderatoren dieses Forums uns neue Modalitäten der Superman Ultimate Drabble Challenge überlegt.
Wir werden von nun an immer alle Begriffe zu einem Thema auf einmal posten. Dann haben wir innerhalb von vier Wochen Zeit so viele Begriffe zu 'bearbeiten' wie wir lustig sind.
Wer möchte und Zeit und Muse dazu hat kann zu allen Begriffen drabbeln, wer weniger Zeit hat schreibt eben nur eines (oder wie viele eben gehen). Es können natürlich auch weiterhin mehrere Drabbles zum gleichen Begriff geschrieben werden.

Alles klar?

Dann geht es jetzt endlich weiter:

Bild

(25 Drabbles)


Wie oben gesagt gibt es jetzt vier Wochen Zeit, also ist die Deadline für die vierundsechzigste Runde am Sonntag, den 27. November 2011 (1. Advent).
Fertig? Dann los! :writing:
Bild
Benutzeravatar
C_K_unlimited

Ressortleiter
Ressortleiter
 
Beiträge: 2827
Registriert: So 3. Jan 2010, 19:12
Mein Superman: fliegt


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon C_K_unlimited » So 6. Nov 2011, 20:42

Sorry, Doppelpost.
Ich hab es tatsächlich geschafft im Zug zu drabbeln und es ist bis jetzt ein brauchbares Drabble dabei rausgekommen. Das andere Geschribsel braucht noch mehr Arbeit. :P

Also hier mal das Erste:
Vier Kilo! [ Wut ] (100 Wörter)

Sie starrte auf die Anzeige der Personenwaage. Vier Kilo mehr! Seit Superman verschwunden war hatte sie ein paar Wochen so viel geraucht, dass ihr morgens immer schlecht. Dass sie sich bei Clark keine Luft machen konnte, hatte ihren Konsum an Schokoladeneis rapide steigen lassen.

Niemals wollte sie sich von einem Mann abhängig machen. Doch sich mit zwei Männern anzufreunden hatte ihr die Sorgen auch nicht erspart.

Das Ergebnis davon hatte sie nun auf der Anzeige. Vier Kilo!

Warum musste ihr bester Freund auch auf einen Selbstfindungstrip, wenn sie ihn brauchte? Kein Wunder, dass sie zunahm und launisch war. Vier Kilo!
Bild
Benutzeravatar
C_K_unlimited

Ressortleiter
Ressortleiter
 
Beiträge: 2827
Registriert: So 3. Jan 2010, 19:12
Mein Superman: fliegt


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon KitKaos » Di 8. Nov 2011, 18:25

Yay, CK drabblet wieder! :D
Da mach ich doch gleich mit. :) Am Donnerstag, 3.11. geschrieben, als Teil meiner eigenen kleinen Nano-Runde...

Wasserdampf [Erleichterung]
(150 Wörter = 1.5 Drabble)

Dicke Tropfen perlten auf seiner Haut, verjagten mit angenehm-brennenden Stichen die Kälte aus seinen verspannten Gliedern, belebten ihn nach einer langen Probennacht wieder. Ein kleines genießerisches Seufzen entrang sich seiner Kehle.

Ein Luftzug, eine offene Tür - und plötzlich Fingerspitzen an seinem Rücken. Sanft, elektrisierend. Kleine Stromschläge wanderten seine Schultern hinab zu seinen Hüften. Zierliche Arme umschlangen ihn, wanderten seine Leisten entlang.

Wasserdampf kondensierte an seiner Gänsehaut. Ein wohliger Schauer lief seinen Rücken hinab. Dann - deutlich Brüste gegen seinen Rücken. 10000 Volt durchfuhren ihn.

Scharf sog er die Luft ein, als er sie ihre weichen Kurven an ihn schmiegen spürte, ihre Daumen in seinen Locken, ihre zarte Berührung, ihre frechen Finger strichen, streichelten, zeichneten Muster auf das Innere seiner Lider.

"Lois..." Atemlos, ein Flehen...

Ein Hauchen an seinem Ohr. "Clark..." Neckisch, warm.

Lautes Plätschern um ihn, wurde lauter. Verstummte gegen seinen Herzschlag...

Luft holen... Umdrehen - heißer Atem, Lippen - überall.

Stille.
"I am Clark Kent. I need to be Clark. I'd go crazy if I'd have to be Superman all the time."

"Creativity is the residue of time wasted." (Albert Einstein)

"The future is there ... looking back at us. Trying to make sense of the fiction we will have become. And from where they are, the past behind us will look nothing at all like the past we imagine behind us now. ..."
-- ("Pattern Recognition", William Gibson)
Benutzeravatar
KitKaos

Der verbreitetste Glaube ist das Wissen.

Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2945
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 15:41
Wohnort: East of the Sun, West of the Moon
Mein Superman: Clark Kent


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon Vega » Mi 9. Nov 2011, 19:29

Ganz allein [Angst]

150 Wörter = 1,5 Drabble

Meine Brust zieht sich schmerzhaft zusammen, als ich in die Mündung der Pistole blicke. Ich beiße mir auf die Lippen. Warum habe ich Clark einfach stehen lassen? Nur wegen dieser dämlichen Ausrede mit dem Video? Meine Finger werden kalt. Wäre er doch jetzt hier! Verdammt! Ich öffne den Mund.

„Ruf ihn nur!“, flüstert der Kerl mir gegenüber –gefährlich leise. „Ich bin vorbereitet.“

Er lacht leise und plötzlich schimmert es aus seiner Tasche gefährlich grün.

Der geplante Hilfeschrei bleibt mir im Halse stecken. Mein Herz beginnt wie wild zu klopfen. Ich stehe mit dem Rücken zur Wand. Die Pistole ist viel zu nahe, um auf eigene Faust etwas zu versuchen. Mir bricht der Schweiß aus. Clark wird nicht kommen und Superman – nun darauf hat der Kerl sicher nur gewartet.

<Atme, Lois, atme>, versuche ich mich selbst stumm zu beruhigen. Aber die Panik will nicht verebben. Was hat dieser Kerl nur vor?


Kein Ausweg [Schreck]

100 Wörter = 1 Drabble

„Was wollen Sie?“ keuche ich atemlos.

„Superman, ist doch klar, oder?“ Der Kerl lacht. „Komm schon! Ein kleines ‚Superman’ ist alles, was ich will.“ Das Kryptonit glüht bedrohlich.

„Nein!“ brülle ich und erschrecke. Hat Superman das gehört? Was, wenn er glaubt, dass ich in Gefahr bin? Mein Herz beginnt zu pochen.

„Hältst dich wohl für unverwundbar, was?“ Der Kerl grinst. „Ist Superman dir zu Kopf gestiegen?“ Sein Grinsen wird breiter. „Weißt du was, Lois? Ich brauche dich nicht.“

Er zieht etwas aus seiner Tasche. Kryptonit? Nein, ein Diktiergerät. Er drückt den Knopf.

„Superman!“, höre ich meine Stimme, laut und vernehmlich.
Vega
Volontär
Volontär
 
Beiträge: 156
Registriert: So 10. Jan 2010, 17:40


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon KitKaos » Do 10. Nov 2011, 19:57

People Watching [Langeweile]
(genau 100 Wörter - ich hab mir Mühe gegeben)

“Geneviève.”

“Geneviève?!?!? Willst du mich verarschen?” Art schielte skeptisch zu der in seinen Augen rassigen Mexikanerin ein paar Tische weiter, zu der dieser Name so gar nicht passen wollte.

Nicken. “Im Ernst. Das in ihrer Hand ist eine Gauloise und auch wenn sie sich gerade lebhaft unterhält, liegt vor ihr ein Französisch-Englisch-Wörterbuch...”

Art kniff die Augen zusammen, versuchte das Beschriebene auf die Distanz auszumachen. “Mann, Crick, du hast echt gute Augen.”

“Äh... danke.”

Art spähte auf seine Armbanduhr. “Wann wollten die beiden kommen? Hab ich noch ein paar Minuten?”

Ohne die Antwort abzuwarten, war er auch schon weg. "Bonjour, madame!"
"I am Clark Kent. I need to be Clark. I'd go crazy if I'd have to be Superman all the time."

"Creativity is the residue of time wasted." (Albert Einstein)

"The future is there ... looking back at us. Trying to make sense of the fiction we will have become. And from where they are, the past behind us will look nothing at all like the past we imagine behind us now. ..."
-- ("Pattern Recognition", William Gibson)
Benutzeravatar
KitKaos

Der verbreitetste Glaube ist das Wissen.

Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2945
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 15:41
Wohnort: East of the Sun, West of the Moon
Mein Superman: Clark Kent


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon C_K_unlimited » Sa 12. Nov 2011, 10:34

Jippiee, die Drabbles leben! :dancing:

Ich hab nochmal eins. Mir ist nur kein g'scheider Titel eingefallen, da fehlten mir dann die Worte. :P

Trauer
(200 Wörter, also ein Double-Drabble)

Jimmy schaute durch die Türe ins leere Büro des Chefredakteurs. Er fühlte sich genau so leer wie die Wände, die er dort sah. Noch vor drei Tagen war die Welt in Ordnung, zumindest seine kleine Arbeitswelt. Vor zwei Tagen und 18 Stunden hatte sich alles geändert. Als er zur Arbeit kam hatte er ihn gefunden. Bleich und leblos in seinem Sessel. Die Luft roch noch nach kaltem Zigarrenrauch.

Notarzt und Sanitäter hatten noch einmal Leben in dieses Büro gebracht, doch auch sie konnten nur bestätigen: Perry White war tot.

Als Jimmy am Vortag mit Lois und Clark auf Anordnung des obersten Chefs Perrys persönliche Gegenstände zusammen gepackt hatte überkam ihn ein Gefühl der Endgültigkeit.
Nie wieder würde diese vertraute Stimme durch die Redaktionsräume schallen. Nie wieder würde er in diesem Büro mit „mein Junge“ angeredet werden, von einem Mann, der es auch meinte.

Jede Ecke schien ihm Erinnerungen zuzuwispern. Fast übertönten sie den seltsam gedämpfen Geräuschpegel der Redaktion. Es war als würden alle in Trance arbeiten. Sicher, jeden Tag war seither eine neue Ausgabe des Daily Planet erschienen, treu über die Geschehnisse der Welt berichtend. Aber es fehlte das Feuer, die Leidenschaft.

Der Daily Planet hatte seine Seele verloren.
Bild
Benutzeravatar
C_K_unlimited

Ressortleiter
Ressortleiter
 
Beiträge: 2827
Registriert: So 3. Jan 2010, 19:12
Mein Superman: fliegt


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon KitKaos » So 13. Nov 2011, 17:21

Ich hoffe ja mal, das gilt überhaupt als Superman-Drabble, da es wieder einmal im Fire!-verse angesiedelt ist und weder CK noch Lois noch Jimmy vorkommen... ^^'

Der sanftmütige Geek aus Sonstwo [Mitleid]
(200 Wörter = Double Drabble)
Es war aus und vorbei, na und? Am liebsten hätte er es heraus gebrüllt. Wieso hatte er das Gefühl, dass ihn alle anstarrten, dass ihm mitleidige Blicke folgten, wohin er auch ging?

Art hasste ihr Mitleid, hasste es und konnte es verf***t nochmal nicht brauchen!

War ja nicht so, dass Ramona ihm das Herz gebrochen hätte oder so – pah! Verlogenes Romanistinnen-Miststück! Erst war er auf sie hereingefallen, hatte sich in ihr Bett locken lassen, und dann... Auch sie hatte ihn ziemlich mitleidig angesehen, als sie es ihm gesagt hatte. Was sollte das?!

Nie wieder, niemals wieder würde er sich so demütigen lassen – er war nicht der sanftmütige Geek aus Sonstwo, für den ihn alle hielten, das würde er allen beweisen. Verdiente er ihr Mitleid? Pah, von wegen!

Okay, er musste zugeben, letzte Nacht wäre er am liebsten in armseligem Selbstmitleid zerflossen, aber dafür hatte er schließlich mit seinem Kater heute mehr als genug bezahlt. Ramona war es, die Mitleid verdiente! Er, Arthur Dent, brauchte niemandes Mitleid, nie wieder!

Ein tiefer Zug von der Zigarette in seinen Fingern. Husten – egal! Die Packung war eh leer... Er war ihnen allen also nicht gut genug – ha! Die würden noch ihr blaues Wunder erleben!
"I am Clark Kent. I need to be Clark. I'd go crazy if I'd have to be Superman all the time."

"Creativity is the residue of time wasted." (Albert Einstein)

"The future is there ... looking back at us. Trying to make sense of the fiction we will have become. And from where they are, the past behind us will look nothing at all like the past we imagine behind us now. ..."
-- ("Pattern Recognition", William Gibson)
Benutzeravatar
KitKaos

Der verbreitetste Glaube ist das Wissen.

Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2945
Registriert: Sa 26. Dez 2009, 15:41
Wohnort: East of the Sun, West of the Moon
Mein Superman: Clark Kent


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon Gelis » Di 15. Nov 2011, 15:05

Die gute alte Zeit (Langeweile)
(Es wurden doch 150 Wörter)

Er konnte es einfach nicht begreifen. Der größte Wunsch unzähliger Generationen vor ihm war das eine gewesen: Weltfrieden, Wohlergehen für jedermann!

Hier in seiner Zeit und seiner Welt war dieser Traum Wirklichkeit geworden. Es gab keine Kriege und keinen Hunger mehr. Nur wenige Krankheiten, wenige Katastrophen. Die Menschheit lebte gewissermaßen im Paradies.

Aber für Tempus in einem ach so öden und eintönigen Paradies! Ohne Action, ohne Spannung! Ein Tag war wie der andere. Monoton, trist, einfach langweilig.

Wie oft hatte er sich die Filme über vergangene Zeiten angesehen, die als Warnung und abschreckendes Beispiel der Bevölkerung gezeigt wurden. Keine Stunde verging damals ohne Schreckensmeldung. Ein furchtbarer Bericht jagte den anderen!

Doch für ihn war das Leben, blutvolles Leben. Auch wenn es literweise vergossen wurde. Oder gerade deswegen!

Ha, damals waren Kriege und Verbrechen an der Tagesordnung, Mord und Todschlag, Raub und Überfälle!

Das war doch Spaß und Unterhaltung hoch drei!

:superman:


Der Feind in der Vergangenheit (Hass)
(100 Wörter)

Als Kind konnte Tempus dieses Gefühl nicht definieren. Er wusste nur, dass er den kryptonischen Urheber von Utopia absolut nicht mochte.

Mit zunehmendem Alter vergrößerte sich auch seine Abneigung.

Für was hatte sich dieser ‚Superman‘ eigentlich gehalten? Für den ‚Homo Superior‘? Vielleicht für einen neuen Messias? Der den Menschen das angebliche Heil brachte? Dabei schmorten sie nur in unendlicher Langeweile!

Es war nicht verwunderlich, dass sich seine Empfindung diesem Utopia-Begründer gegenüber als Hass herausgestellt hatte, als blanker Hass!

Hätte er nur Gelegenheit, den Superman Clark Kent in der Vergangenheit zu eliminieren!

Dann würde es zum Glück niemals Utopia geben! Niemals…!

:superman:
"How to double a good library? Read the books (stories) twice!"
(Charles Tschopp)

"Now is the best time!" (Paul Claudel)
Gelis

Redakteur
Redakteur
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 19:27


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon Gelis » Do 17. Nov 2011, 22:15

Nach Tempus ranken sich diese drei Drabbles ausschließlich um Superman (natürlich L&C)

Der Zukunft entgegen (Freude)
(100 Wörter)

Wenn er es nicht längst gekonnt hätte, heute hätte es ihn mit Sicherheit in die Luft gehoben. Leicht wie eine Feder fühlte er sich. Vor Freude und Erwartung!

Er spürte es in jeder Körperzelle; er war angekommen. Mit dem Job beim Daily Planet war der erste seiner Zukunftsträume erfüllt worden! In dem Trubel und dem geordneten Chaos der Redaktion hatte er sich sofort wohlgefühlt. Und unter den netten Kollegen gab es eine ganz besondere: Lois Lane!

Hoch über Metropolis drehte er seine Loopings, bevor er der sinkenden Sonne nach Westen folgte.

Dieses Gefühl musste er unbedingt mit seinen Eltern teilen!

:superman:


Drei Wörter (Schreck)
(Ich habe daraus 100 gemacht)

Die Buchstaben tanzten verschwommen vor seinen Augen. Der Boden unter den Füßen wurde ihm weggezogen. Ein Abgrund öffnete sich. Vor Schreck hätte er fast seine Kaffeetasse fallen lassen.

Lois hielt einen Umschlag in der Hand. Auf der Rückseite, ihm zugewandt, waren drei Worte zu lesen: ‚Clark ist Superman‘! Offensichtlich war es ihre Schrift. Aber wie war sie zu dieser Erkenntnis gelangt?

Ein Blick in ihr gleichmütiges Gesicht verriet ihm, dass sie diese Mitteilung noch nicht gelesen haben konnte.
„Das gehört mir!“ Blitzschnell riss er ihr das ‚Corpus Delicti‘ aus der Hand.

Nein, es war noch zu früh für eine Offenbarung….

:superman:


Der Albtraum (Angst)
( 100 Wörter)

„Nein!“

Mit einem Aufschrei schoss er hoch. In die ihn umgebende Finsternis. Schweißgebadet, zuerst orientierungslos. Erfüllt von einem Gefühl, das ihm als dem stärksten Mann der Welt eigentlich fremd sein musste.

Es war Angst, maßlose Furcht, die ihm das Herz zusammenpresste, den Atem beschleunigte, seinen Puls rasen ließ.

In das dunkle Zimmer starrend versuchte er, sich an den Inhalt des Traumes zu erinnern. Es gelang ihm nicht. Nur dass es in ihm eine Bedrohung gegeben hatte, dunkel, nicht greifbar. Sie stand vor ihm wie eine riesige schwarze Wand.

Was verbarg sich hinter ihr? Was kam da Entsetzliches auf ihn zu?

:superman:
"How to double a good library? Read the books (stories) twice!"
(Charles Tschopp)

"Now is the best time!" (Paul Claudel)
Gelis

Redakteur
Redakteur
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 19:27


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon C_K_unlimited » Fr 18. Nov 2011, 21:24

Vorfreude (100 Wörter)

Das Verschwinden von Kürbissen und Vogelscheuchen nach Halloween und Thanksgiving bedeutete für Clark den Anfang einer magischen Zeit.

In Geschäften wie auch zuhause auf der Farm tauchten immer mehr Kerzen und Immergrün auf. In Haseingängen baumelten Misteln, um Treppengeländer rankten Tannenzweige und bunte Schleifen.

Als dann endlich die ersten gut verschlossenen Keksdosen in der Vorratskammer auftauchten und die Luft von Zimt, Koriander, Nüssen und anderen Leckereien duftete, spürte Clark ein Kribbeln, das durch seinen ganzen Körper ging. Es fing in der Nase an, krabbelte kurz auf der Kopfhaut und machte es sich dann in der Magengegend bequem.

Bald war Weihnachten.


(Morgen in 5 Wochen ist Heiligabend - nur mal so am Rande. :P )
Bild
Benutzeravatar
C_K_unlimited

Ressortleiter
Ressortleiter
 
Beiträge: 2827
Registriert: So 3. Jan 2010, 19:12
Mein Superman: fliegt


Re: [Immer] Superman Ultimate Drabble Challenge

Beitragvon Gelis » Sa 19. Nov 2011, 11:23

Für das Stichwort Liebe empfehle ich mein Drabble Liebe ist…

Und für Vorfreude das Double-Drabble gleichen Namens



Eine gesunde Eigenschaft (Neugier)
(150 Wörter)

„Lois, sag, bist du immer so neugierig?“

Unwillig dreht sie sich dem Fragenden zu. Lauert da vielleicht Spott in den Schoko-Augen ihres Möchtegern-Partners, dieses Farmboys aus Kansas? Dem würde sie jetzt aber etwas erzählen!

Ihr Finger bohrt sich in ein weiches Jackett, fühlt darunter jedoch eine sehr feste Brustmuskulatur.
Erstaunlich! Bei diesem Weichei?

Sie sprudelt los: „Clark Kent, du musst doch wissen, dass die Menschen längst ausgestorben wären, wenn sie nicht allen Fragen nachgegangen wären. Ohne Neugier hätten sie nie das Feuer entdeckt oder nie das Rad erfunden. Sie ist eine gesunde, höchst notwendige Eigenschaft.“

Ihre Hand stupste weiter gegen diesen außergewöhnlich harten Brustkorb: „Außerdem ist Neugier für jeden Reporter ein unbedingt erforderlicher Charakterzug! Aber wenn ich versuche, Perrys Gespräch mit Lex Luthor zu belauschen, so ist das keine Neugier sondern reine Wissbegier und geht dich im Grunde gar nichts an!

…Übrigens, von dir müsste ich auch noch einiges wissen…!“

:superman:

Die Quizfrage (Spannung)
(100 Wörter)

Die Atmosphäre in der Redaktion war spannungsgeladen. Elektrisierend. Kein Atemzug war zu hören.

Die Augen aller Redaktionsmitglieder starrten gebannt auf eine Stelle. Was sie vor Augen hatten, war mehr als interessant.

Konnte es möglich sein, dass es die große Lois Lane endlich erwischt hatte? Die kühle, anscheinend über alles erhabene Starreporterin? Die den Eindruck erweckte, als ob sie nur ihren Arbeitserfolg zum Glück benötigte? Für die Verliebtheit ein Fremdwort war?

Sie und ihr Partner Clark standen sich gegenüber und schauten sich intensiv in die Augen. Er hatte sie tatsächlich nach einem Date gefragt.

Wie würde Lois` Antwort ausfallen? Positiv oder…?

:superman:
"How to double a good library? Read the books (stories) twice!"
(Charles Tschopp)

"Now is the best time!" (Paul Claudel)
Gelis

Redakteur
Redakteur
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 19:27

VorherigeNächste

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu Superman - Drabbles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste